GC.tv

GamesCathedral

Impressum
Team
Kontakt

Community Login

Shop

gcmag

-> gcmag

Uncharted 2: Among Thieves

uncharted2amongthievesps3_packshot.jpg
  • System: PS3
  • Genre: Action-Adventure
  • Entwickler: Naughty Dog
  • Herausgeber: SCEE
  • Mehrspielermodus: ja
  • USK: USK - ab 16 Jahren
  • Releasedatum: 16.10.2009


GC-Bewertung: 10.0
Userbewertung: N/A

GCaward


 start.jpg

Mit der PlayStation 3 kam nicht nur eine neue Hardware-Generation, sondern gleichzeitig auch einige neue Marken. Darunter beispielsweise Sonys ‘Uncharted’. Das Erstlingswerk erschien bereits Ende 2007 und begeisterte die Action-Adventure-Fans schon damals mit opulenter Grafik und cooler Inszenierung. Nun, zwei Jahre später, halten wir den Nachfolger ‘Uncharted 2: Among Thieves’ in unseren Händen und verraten in den folgenden Zeilen, ob sich eine Anschaffung lohnt…

Es war einmal...

Als Naughty Dog vor rund 13 Jahren den ersten Teil von ‘Crash Bandicoot’ auf der PSone veröffentlichte, ließ sich wohl niemand träumen, das der gleiche Entwickler im Jahre 2009 eines der aufwendigsten und technisch beeindruckendsten Spiele für die PlayStation 3 abliefert. Doch das ist die Realität. Die Jungs haben die PS3 so perfekt im Griff, dass aus ‘Uncharted 2: Among Thieves’ einfach ein echter Blockbuster geworden ist.

Gleich zu Beginn des Spiels zieht die Story den Spieler in seinen Bann. Nathan Drake wacht verletzt mitten im Schnee in einem Eisenbahnwagen auf. Bevor er überhaupt versteht was gerade passiert ist, sackt der Wagon ein Stück nach unten, denn der Zug hatte einen Unfall und hängt nun an einem Abgrund. Noch ziemlich benommen und in seiner Bewegung eingeschränkt, macht Ihr Euch direkt daran an der Zugaußenseite nach oben zu klettern um so dem scheinbar sicheren Tod zu entkommen. Immer wieder wird
02.jpgder am Abgrund hängende Zug durch Erschütterungen weiter nach unten gezogen. Felsbrocken fallen von oben und Nathan kann gerade noch so ausweichen um nicht mit in die Tiefe gerissen zu werden. Oben angekommen schleppt sich unser Protagonist durch den tiefen Schnee und entdeckt schlussendlich ein Relikt, welches er an sich nimmt.
Von nun an arbeitet das Spiel zunächst mit Rückblenden um Euch in die Story einzuweihen. Sollte das etwa das Ende sein und Ihr erfahrt innerhalb des Spiels, wie es zu dem tragischen Unfall des Zuges kam? Wird Nathan es schaffen?

Aus Spannungsgründen gehen wir an dieser Stelle nicht weiter groß auf die Story ein.

Nachdem ersten Flashback finden wir uns an einer Strandbar in der Südsee wieder. Nathan trifft auf einen alten Bekannten und auf die Abenteurerin Chloe. Die beiden wecken Nathan’s Neugier und versuchen ihn zu überzeugen einer Spur von Marco Polo aus dem 13. Jahrhundert zu folgen. So soll irgendwo in Asien ein Edelstein existieren, welcher seinem Besitzer mächtig Schwierigkeiten bereiten soll. Und wie sollte es anders sein: Nathan, Chloe und Co. sind natürlich nicht die einzigen, die nach dem Stein her sind.
Während der Suche nach dem antiken Relikt führt Euch Eure Reise in den Dschungel Südostasiens und ins eisige Nepal.
Was Ihr auf Eurer Expedition erlebt, würden wahrscheinlich andere Hersteller in mehrere Spiele packen. So hangelt sich Nathan beispielsweise mühsam an Hausdächern entlang. Kurze Zeit später hat er einen Kampfhubschrauber am Hals und wird wahrlich zum Gejagden.  Von Raketenwerfern verfolgt flüchten
05.jpg wir ins hausinnere. Doch der Heli ist unermüdlich und jagt eine Rakete nach der anderen in den Beton. Schlussendlich bricht das Haus einfach zusammen und nur mit letzter Kraft gelingt Nathan die Flucht ins Freie. Man kann das auf dem Bildschirm gebotene kaum in Worte fassen. Deshalb unsere dringende Empfehlung, spielt das Spiel!

In Sachen Gameplay bietet ‘Uncharted 2: Among Thieves’ einen interessanten Mix aus Jump’n Run, Klettereinlagen und Shooter-Passagen. Dem Spieler wird definitiv während der 12-14 Stunden Spielzeit nicht langweilig. Ständig passiert etwas Neues und man kann das Pad nur schwer aus der Hand legen. Selbstverständlich hält der Titel auch ein paar Rätsel für Euch bereit. Jedoch hat Nathan ja sein Notizbuch bei sich. Wird es scheinbar zu verworren, werft doch mal einen Blick hinein.

Im letzten Drittel des Spiel nehmen die Ballerpassagen unserer Meinung nach ein paar Minuten zu viel in Anspruch. Das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt am Spiel. DER EINZIGE!
Das Spiel bietet dem geneigten Action-Zocker ein großes Arsenal an Wummen, darunter Pistolen, ein Schrotgewehr, Raketenwerfer, Sniper, eine Armbrust und Handgranaten. Doch nicht nur per Schusswaffe wehrt sich Nathan gegen seine Widersacher. Auch ein Nahkampfsystem implementierte Naughty Dog ins Spiel. Dabei verkommt die Szene jedoch nicht zum Button-Smasher. Nathan wehrt sich gekonnt und mittels Dreieck-Button könnt Ihr Angriffe sogar abwehren. Solltet Ihr dennoch mal Kugeln oder Fäuste abbekommen, färbt sich der Bildschirm schwarz/weiss und Ihr solltet schleunigst Deckung oder Abstand zum Gegner suchen.

08.jpgTrotzdem der Spielablauf sehr linear ist, kann es dennoch vorkommen, dass Ihr vermeintlich fest sitzt. Oftmals checkt man es einfach nicht, dass einem beispielsweise ein Seil direkt vor der Nase hängt. Kommt Ihr also nicht weiter, nutzt die Möglichkeit Euch einfach mal in der Umgebung umzuschauen. Eine weiteres nützliches Feature ist der ‘Tipp‘. Schaut Ihr einige Zeit in der Landschaft herum, könnt Ihr Euch per Knopfdruck die richtige Richtung anzeigen lassen. Naughty Dog wollte mit dieser Funktion bewirken, dass der Spieler nicht länger als nötig fest steckt.

Charaktere mit Seele

Wer bisher immer der Auffassung war, Nathan wäre ein seelenloser Charakter, der wird in ‘Uncharted 2’ staunen. Alle im Spiel enthaltenen Figuren haben ihre eigene Geschichte und Ziele. Diese werden in den üppigen Zwischensequenzen gut erzählt. Nathan entwickelt sich zu dem zum echten Macho. Und überhaupt muss man des Öfteren schmunzeln. Ein Beispiel für eine solche Situation gefällig? Ihr betretet einen Tempel mit einem Wasserbecken. Nathan springt hinein und sagt zu Chloe sinngemäß: ‘Hey komm rein ins Wasser!’ Chloe darauf: ‘Du willst ja nur, dass mein T-Shirt nass wird!’

Auch ein Wiedersehen mit bereits bekannten Charakteren gibt es in ‘Uncharted 2’. Mehr wird aber nicht verraten.

Technisch nicht von diesem Stern….

Was Naughty Dog da in Sachen Grafik auf den Bildschirm gezaubert hat, sucht seinesgleichen. Die Umgebungen sehen atemberaubend aus und strotzen nur so vor Details. Egal ob flatternde Wimpel oder sich im Wind wiegende Pflanzen, die Szenarien sind absolut glaubhaft inszeniert. Die Texturen
10.jpgsind so dermaßen scharf, dass man es kaum glauben möchte, dass der Titel auf der PlayStation 3 läuft. Während der gesamten Spielzeit ‘flimmert’ der Titel komplett ruckelfrei über den Bildschirm. Phänomenal sind auch die Gesichtsanimationen der Charaktere. Derart lebensecht sah man das bisher selten. Soundtechnisch muss sich das Spiel auch keinesfalls verstecken. Das Geschehen wird von atmosphärischer Musik untermalt und auch die deutschen Synchronstimmen sind außergewöhnlich gut. Zwar sitzt im englischen Original der ein oder andere Spruch noch einen Tick besser, dennoch verdient die deutsche Vertonung ein dickes Lob.

Mehrspieler

Im Gegensatz zum ersten Teil, spendierten die Entwickler der Fortsetzung einen Mehrspieler-Modus. Dieser findet auf kleineren Karten statt und läuft Performance-technisch anständig, hätte aber unserer Meinung nach nicht sein müssen, denn ‘Uncharted’ ist nicht wirklich der klassische Mehrspieler-Titel. Zu meckern gibt es hier aber auch nichts, zumal die Mehrspieler-Variante gleichzeitig noch einen Koop-Modus bietet. Top!



Fazit:
Mit ‘Uncharted 2’ Among Thieves (Unter Dieben) ist Naughty Dog ein echter Meilenstein gelungen. Die Inszenierung ist einfach bombastisch: knackige Grafik, sehr wendungsreiche Story sowie viel Abwechslung garantieren Euch unvergessliche 12-14 Stunden Spielzeit. Das Spiel bietet mehrere Schwierigkeitsgrade und ist somit sowohl für Profis als auch für Einsteiger gut zugänglich. Zu kritisieren gibt es abgesehen von einigen zu langen Schusswechseln absolut nichts. Also was reden wir hier länger: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN! Denn wer Uncharted 2 nicht in seine Sammlung aufnimmt, der braucht auch keine PlayStation 3! Falko Tackmann



+ Pro: - Contra
  • Grandiose Optik (WAHNSINN!)
  • Top-Synchronisation
  • Bombast-Inszenierung
  • Sehr abwechslungsreich
  • Unterhaltsame Zwischensequenzen
  • Forderne Kletterpassagen
  • Multiplayer-Koop
  • Im letzten Drittel teils zu lange Baller-Einlagen
Wertung 10.0/10

 

Der Video-Check:

 

Only registered users may post a comment.

There are currently no user submitted comments.

Powered by Simple Review

© 2017 GamesCathedral - Willkommen bei GC NEXT! - We Believe In Videogames RELOADED
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Powered By PageCache
Generated in 0.29477 Seconds